Portugiesisches Erbe


Quelle: Lovelybooks.de
Quelle: Lovelybooks.de

 

 

 

 

Autor: Luis Sellano

Verlag: HEYNE Verlag

Bewertung: 3 von 5 Sterne



Henrik, ehemaliger Polizist, erbt überraschenderweise ein Haus plus Antiquitätenladen in Lissabon von seinem Onkel, den er nie gut kannte, der ihm aber einen Haufen Geheimnisse obendrauf hinterließ. Immer mehr seltsame Gestalten tauchen im Gewirr aus vielen Geheimnissen auf, die ihn möglichst schnell aus dem Weg räumen wollen. Bald ist klar: auch Henrik Onkel scheint nicht auf natürliche Weise gestorben zu sein. Was hat eine Reihe geheimer Ermittlungen damit zu tun? 

 

Ich hätte gern die volle Punktzahl gegeben, einfach, weil es mal kein Krimi vor deutscher oder englischer Kulisse ist, sondern vor der wunderbaren Kulisse Lissabons. Gelegentlich scheint es so, als würde man eher einen Reiseführer lesen. Spannung war durchweg garantiert, wenn auch die gelegentlichen Liebschaften Henrik von der eigentlichen Handlung ablenkten. Unklar blieb mir beim Lesen auch, warum Henrik Onkel auf die dunklen Geheimnisse stieß, warum ausgerechnet Henrik das Erbe antreten sollte und und und.

 

Trotz einiger Ausreißer, blieb ein positiver Gesamteindruck, und die große Frage, wie es mit der Story weitergeht- das Ende bleibt offen.