Die Liebe ist ein schlechter Verlierer


                                                    Quelle: Lovelybooks.de

Autorin: Katie Marsh

Verlag: DIANA

Bewertung:  4 von 5 Sterne




Hannah ist in ihrer Ehe zu Tom so unglücklich, dass sie dem folgenschweren Entschluss fasst und sich von ihm Trennen möchte. Es ist schon alles geplant. Nachdem sie es ihm gesagt hat, wird sie erst einmal zu ihrer besten Freundin Steph ziehen, bevor beide dann für mindestens ein Jahr nach Tansania gehen, um dort als Lehrerinnen zu arbeiten. Doch dann kommt alles anders als geplant. In der Nacht bevor Hannah Tom ihre Entscheidung mitteilen möchte, erleidet er einen Schlaganfall und alles steht Kopf. Tom ist plötzlich auf Hannahs Hilfe angewiesen und Hannah kann Tom in dieser Situation einfach nicht alleine lassen. Doch genau dieser Schicksalsschlag ist der Grund, dass sie sich wieder annähern .... und vielleicht sogar ihre Ehe retten können. 

 

"Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" von Katie Marsh ist ein Buch für's Herz. Wir lernen die beiden Protagonisten in ihrer schwierigsten Zeit kennen und werden, genau wie Hannah und Tom, in die Schicksalshafte Nacht des Schlaganfalls geworfen. Erst nach und nach lernen wir Hannah und Tom durch Rückblicke genauer kennen. Erfahren ihre gemeinsame Geschichte und wie sie zu den Menschen geworden sind, die es beinahe zugelassen haben, dass ihre Ehe scheitert. Wir dürfen Tom dabei begleiten, wie er tapfer gegen die Folgen des Schlaganfalls kämpft und Hannah, wie sie sich aus ihrem gehassten Job löst und wieder zu dem Menschen wird, der sie einmal war. 

 

Katie Marsh hat es geschafft ein Buch zu schreiben, dass das Herz berührt und das einen ergreift. Es ist eine Liebesgeschichte, die fast keine mehr ist und dann doch wieder zu einer wird. Ein wirklich schönes Buch für laue Sommerabende.