Das Rosie-Projekt


Quelle: Lovelybooks.de
Quelle: Lovelybooks.de

 Autor: Graeme Simsion

Verlag: Fischer Verlag

Bewertung: 4 von 5 Sterne




Don Tillman ist eindeutig anders, als andere Männer. Er hat einen geregelten Tagesablauf - nein, geregelt ist nicht das richtige Wort - er hat einen straff durchorganisierten Tagesplan, der wirklich keinen Spielraum für Überraschungen lässt, er liebt seinen Job als Dozent an der Universität und scheint eigentlich mit seinem Leben als Einzelgänger ziemlich gut klarzukommen. Doch Don wird irgendwann klar, dass er gerne eine Frau hätte, bzw. jemanden, mit dem er seine Tage verbringen kann. Also, was macht ein Wissenschaftler? Klar, er erarbeitet einen ausgeklügelten Fragebogen, um die perfekte Frau an Hand einer Studie zu finden. Sehr romantisch. Als sein guter Freund Gene jedoch merkt, dass scheinbar keine Frau gut genug für Don zu sein scheint - denn wer nicht alle Fragen genau nach seinen Vorstellungen beantwortet ist sofort raus aus dem Rennen - sucht er selbst eine Frau für Don raus. Und diese Frau ist all das, was Don nicht wollte. 

 

Rosie ist unpünktlich, raucht, arbeitet nachts in einer Bar und komplett chaotisch. Doch irgendwie scheint ihn die junge Psychologie Doktorandin zu faszinieren. Und je mehr Zeit die beiden gemeinsam verbringen, desto mehr lässt Don von seinem geregelten Leben ab und lässt auch Überraschungen und spontane Geschehnisse zu. 

 

Doch schaffen es die beiden wirklich zusammen zu kommen?

 

Uns hat dieses Buch wahnsinnig gut gefallen. Don und Rosie sind beides sehr liebenswerte Charaktere und über Don muss man einfach immer wieder schmunzeln oder lauthals lachen. Er ist in seiner verpeilten Art einfach so komisch, ohne, dass er sich dessen bewusst ist. Man muss ihn einfach gern haben und wünscht ihm wirklich, dass er endlich seine Liebe findet. 

 

Das Buch ist von vorne bis hinten ein Abenteuer, und man möchte es nicht beiseite legen. Eine Liebesgeschichte, die einfach mal komplett anders ist, als jene Liebesgeschichten, die man schon kennt.