Das Paket


Quelle: Lovelybooks.de
Quelle: Lovelybooks.de

 

 

 

Autor: Sebastian Fitzek

Verlag: Droemer Knaur Verlag

Bewertung: 5 von 5 Sterne



Emma wird in ihrem Hotelzimmer vergewaltigt und kahl geschoren. Eindeutige Indizien, dass die auch dem "Friseur" zum Opfer gefallen ist, der bereits von der Polizei gesucht wird. Der einzige Unterschied zwischen ihr und den anderen Opfern ist jedoch, dass Emma nicht getötet wurde, sondern vor dem Friseur fliehen konnte. Diese schicksalhafte Nacht lässt Emma nicht mehr los. Sie verschanzt sich in ihrem Haus, kann ihren Beruf als Psychiaterin nicht mehr ausüben und entwickelt eine Paranoia, die sie nicht mehr normal leben lässt. Sie möchte mit ihrer Außenwelt nichts mehr zu tun haben, bis zu jenem Tag, an dem ihr Postbote sie bittet ein Päckchen für einen Nachbarn anzunehmen, dessen Namen sie nicht kennt. Und eigentlich kennt sie jeden aus ihrer Nachbarschaft. Sicher, dass es sich bei dieser ominösen Person um den Friseur handelt, entscheidet sie der Spur auf eigene Faust nachzugehen und bringt nicht nur sich, sondern auch jeden um sie herum in Lebensgefahr. Und alles nur um eine jahrelange Lüge aufzudecken. 

 

"Das Paket" von Sebastian Fitzek war das erste Buch, das ich von ihm gelesen habe und es hat Lust auf mehr gemacht. Sebastian Fitzek schreibt spitzig und spannend. Man muss einfach weiterlesen um zu erfahren, was denn nun mit Emma passiert. Bildet sie sich alles nur ein? Oder geschehen als diese schrecklichen Dinge wirklich?

 

Es ist schwierig das Buch zu rezensieren ohne zu viel von der Handlung preis zu geben. Mich hat es gepackt und immer wieder überrascht. Jedes mal, wenn man dachte, dass man endlich weiß wie es zu all diesen Geschehnissen kommt, gibt es eine drastische Wendung mit der man nicht rechnet und die einen zum Staunen bringt. Und das Ende - damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. So muss ein Thriller sein. Ich kann es euch nur wärmstens ans Herz legen, dass ihr euch dieses Buch holt. Daumen hoch für Sebastian Fitzek!!!