Das Haus der geheimen Träume


                          Quelle: Lovelybooks.de

 

Autorin: Mia Löw

Verlag: PIPER

Bewertung: 4 von 5 Sternen




In Mia Löws "Das Haus der geheimen Träume" geht es um Julia. Sie ist Journalistin, lebt in Berlin und kommt gerade aus einer weniger schönen Beziehung. Als sie dann noch ihren Job verliert und von ihrer WG-Mitbewohnerin auf die Straße gesetzt wird, kommt ihr ein Angebot ihres Schwagers aus Amerika gerade recht. Er bietet ihr einen Job bei einer deutschsprachigen Zeitung in New York an. Jedoch ist sich Julia nicht sicher, ob sie dieses Angebot wirklich annehmen sollte. Immerhin war sie selbst mal mit ihrem Schwager Noah zusammen, bevor ihr ihre Schwester Jennifer ihre große Liebe ausspannte und später heiratete. Seitdem Jennifer bei den Anschlägen auf das World Trade Center ums Leben kam, hatte Noah Julia schon mehrfach in die USA eingeladen, doch sie hat die Einladung nie angenommen. 

 

Nun steht jedoch eine wirkliche Chance hinter der Einladung, und Julia denkt, dass sie eh nichts zu verlieren hat. Also: auf nach New York. Am JFK Flughafen angekommen hat sie aber erst mal eine Begegnung der besonderen Art. Sie sieht eine Frau, die ihrer toten Schwester wie aus dem Gesicht geschnitten scheint. Sie folgt ihr und findet einen kanadischen Ausweis, der diese Frau als Alice Taylor ausweist. 

 

Julia begibt sich, gemeinsam mit einem ehemaligenArbeitskollegen von Jennifer und dessen Schwester auf die Suche nach dieser Frau und ihrer Geschichte, und was sie auf dieser Reise erlebt, ist schier unglaublich. 

 

Mia Löws "Das Haus der geheimen Träume" ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Man hat in diesem Roman alles, was ein gutes Buch braucht, Spannung, Liebe, Intrigen. Es ist flüssig zu lesen und man ist gefesselt - denn man möchte erfahren, wie es weiter geht. 

Jedoch sind uns auch einige grobe Fehler in diesem Buch aufgefallen. Wollt ihr erfahren welche das sind??? Dann schaut euch mal unser Video an! ;-)