April 2016


Mein erstes Manga: "An deiner Seite" (Ofelias Review)

26. April 2016

 

Ich weiß, ich bin spät dran.. Mangas waren ja vor vielen, vielen Jahren super angesagt. Aber ich dachte mir, besser spät als nie. Und gerade weil ich nicht die schnellste im Büche lesen bin, dachte ich mir, dass sich da ein Manga super anbietet. Außerdem finde ich es immer toll, etwas neues auszuprobieren. Ihr merkt schon, die Bestellung hat nicht lange auf sich warten lassen.   

 

Die Auswahl:

Ich wollte unbedingt ein "Liebes-Manga" lesen (wenn man das so nennt). Und  da dachte ich mir, dass "An deiner Seite" ganz stark nach einer Liebesgeschichte klingt. Da habe ich nicht lange an Bedenkzeit gebraucht und habe einfach drauf los bestellt.

 

Richtig lesen:

Als ich es dann in der Hand hielt, habe ich mich wirklich schwer getan es in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Erst nach einigen Seiten habe ich hinten entdeckt, dass dort die Reihenfolge bildlich erklärt wird. Hätte ich lieber mal als erstes hinten nachgeschaut.. *lach* Wobei die Mangas bekanntlich verkehrt herum gelesen werden. Quasi von Hinten nach vorne. Ein weiterer Punkt der Anfangs verwirrt! Aber selbst nachdem ich die Erklärung gefunden hatte, habe ich mich noch bis zur Mitte des Mangas schwer getan. Also ein sehr holpriger Start.

 

Die Geschichte:

Leider verlief es auch inhaltlich nicht besser. Es ging die gesamte Zeit eigentlich nur darum, dass die Hauptfigur eine sehr, sehr, SEHR schüchterne und unscheinbare Person ist. Die immer und überall vergessen und überhaupt nicht wahrgenommen wird. Sie erzählt Geschichten aus ihrer Kindheit, wo sie beim Verstecken spielen einfach vergessen wurde. Oder berichtet von ihrem Erlebnis, als sie in der Schule eingesperrt wurde, weil sie keiner vermisst hatte. Parallel schwärmt sie ununterbrochen von dem beliebtesten Jungen auf der Schule, der sich wie sich am Ende rausstellt, sie sogar bemerkt und auch noch toll findet. *GÄHN*

 

Fazit:

Ich bin froh, dass ich es ausprobiert habe und fand es auch etwas lustig zu lesen. Doch das nächste Band werde ich mir Gewiss nicht bestellen. Die Geschichte hat mich nicht gepackt und war für meinen Geschmack sogar eher nervig. Ich denke, wenn man sich länger damit beschäftigt und sich in dem Bereich auskennt, gibt es bestimmt bessere Mangas. Aber "An deiner Seite" war definitiv nichts für mich.

 

Eure Ofelia


Ashley Benson: Bücher, die jedes Mädchen lesen sollte

19. April 2016

 

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, ob auch eure Serienstars gerne Bücher lesen? Und wenn ja, welche das sind? "Pretty Little Liars"-Star Ashley Benson hat auf ihrem persönlichen Blog, eine TOP 10 Liste aller Bücher veröffentlicht, die ihrer Meinung nach jedes Mädchen gelesen haben sollte. 

 

Da dachte ich mir, dass die Liste bestimmt die ein oder andere erfreuen und inspirieren wird. Hier die Auflistung auf einem Blick:

 

"Bosspants" von Tina Fey

"A Tree Grows In Brooklyn" von Betty Smith

"A Confederacy Of Dunces" von John Kennedy Toole

"The Great Gatsby" von F. Scott Fitzgerald

"A Heartbreaking Work Of Staggering Genius" von Dave Eggers

"The Fairy Tales Of Hans Christian Andersen"  von Christian Andersen

"Just Kids" von Patti Smith

"She's Come Undone" von Wally Lamb

"The Bell Jar" von Sylvia Plath

"The Secret History" von Donna Tartt

Quelle: xobenzo.com

Bildquelle: wikipedia.org


Wir suchen eine "Gast-Booklette"

Quelle: Lovelybooks.de
Quelle: Lovelybooks.de

09. April 2016

 

Für unser nächstes "The Booklettes durchblättern ..." Video, suchen wir eine sympathische "Gast-Booklette", die mit uns über Mia Löws "Das Haus der geheimen Träume" diskutiert. Habt ihr bereits einen YouTube Kanal? Und interessiert ihr euch für das Buch? Und zusätzlich habt ihr am Abend des 01. Mai Zeit? Dann schreibt uns einfach bis zum 24. April eine E-Mail an info@thebooklettes.deWir werden euch dann rechtzeitig über den Ablauf der Aufnahme informieren. Wir freuen uns schon auf eure

                                    Bewerbungen und vor allem darauf, bald mit euch diskutieren zu dürfen. 


dein-buch-fuer-den-urlaub.de

 08. April 2016

 

Kennt ihr das? Man liest etwas über eine neue Seite bzw. einen neuen Dienst im Internet, und muss es sofort ausprobieren? So ging es mir gerade, als ich von www.dein-buech-fuer-den-urlaub.de las. Die Idee dahinter erinnert mich stark an www.mybook.de, von dessen Angebot ich mehr als begeistert war. Und da auch noch die Random House Verlagsgruppe dahinter steckte, dachte ich "Das kann ja nur gut sein!".

 

Also: nichts wie ran an den Laptop und gleich mal die Seite aufgerufen. Leider wurde ich herb enttäuscht. Es gibt entweder eine große Karte mit "Reisezielen" auf die man klicken kann und dann eine - sehr überschaubare - Liste an Büchern bekommt, die in dieser Stadt spielen. Da ich mit dem Gedanken spiele im Herbst nach Hamburg zu fahren, entschied ich mich natürlich für diese Stadt und bekam 4 Bücher vorgeschlagen, die allesamt in Hamburg spielen, mich jedoch allesamt nicht vom Sockel gerissen haben. 

 

Eine zweite Auswahlvariante bietet die Auswahl an verschiedenen Genres. Je nachdem für welches Genre man sich entscheidet, kommen zehn frei ausgewählte Bücher als Leseempfehlung. 

 

Das war's! Leider gibt es, ausser einer Seite "Gewinnspiel" und einer weiteren Seite, auf der man seine markierten Bücher wieder findet, keine weiteren Auswahlmöglichkeiten. 

 

Ich hatte mir gewünscht, dass man ein paar Informationen eingeben kann und man dann darauf abgestimmte Buchempfehlungen bekommt. Ist es eine Flugreise? Ein Roadtrip? Oder eine Kreuzfahrt? Leider muss ich sagen, dass mich das Angebot stark enttäuscht hat - denn dafür braucht man keine eigene Website zu gestalten. Wäre dies ein Buch, würde es von mir leider nur 1 von 5 Sternen bekommen. 

 

Aber, schaut doch einfach selbst mal vorbei. HIER geht's zu der Seite und vielleicht findet ihr ja doch ein tolles Buch für euren bevorstehenden Urlaub. 


Für Mama nur das Beste

06. April 2016

 

Am 08. Mai ist es wieder soweit: Muttertag steht vor der Tür. Und obwohl wir uns ja sicherlich alle einig sind, dass wir unseren Mamas nicht nur an diesem speziellen Tag "Danke" sagen sollten, ist es eine wunderschöne Gelegenheit sie mit einer Kleinigkeit zu überraschen. Warum nicht mal mit einem schönen Buch?

 

Lovelybooks.de hat eine tolle Liste mit 63 Büchern zusammen gestellt, die Mama gefallen könnten. Einige von diesen tollen Büchern haben bzw. werden wir in Kürze für euch rezensieren. Unter anderem findet ihr auf der Liste auch "Das Seehaus" von Kate Morton (HIER geht's zur Rezension) oder auch "Über uns der Himmel, unter uns das Meer", welches wir am Sonntag für euch in unserem neuen "The Booklettes durchblättern ...." Video für euch besprechen. 

 

Stöbert doch einfach mal durch die Liste - und wenn ihr ein Buch für euch selbst entdeckt, dann wird das natürlich nicht verraten! ;-)

 

HIER geht's zur Muttertags Liste!