Februar 2016


oscar-kandidat "the revenant"

Quelle: http://www.zeit.de/kultur/
Quelle: http://www.zeit.de/kultur/

26. Februar 2016 

 

Wir haben euch schon so einige Romanverfilmungen vorgestellt, von denen ihr sicher auch überrascht war. Oft sind die Filme so gut umgesetzt, dass man sich kaum vorstellen kann, dass es ein ähnlich fesselndes Buch gibt, das als Vorlage dient. In diesen Tagen ist "The Revenant" in den Schlagzeilen- 3 Golden Globes, 5 BAFTA- Awards und ein SAG- Award sind die Bilanz bisher, am kommenden Sonntag könnten theoretisch sogar maximal 12 Oscars dazu kommen, inklusive endlich ein Goldjunge für Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio. Zeit würde es absolut werden, schließlich gibt es mittlerweile schon Onlinespiele, in denen er einem Oscar hinterherjagt. Aber wer hätte gedacht, dass diese Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht, die im Roman "The Revenant- Der Rückkehrer" im PIPER Verlag erschienen ist! 

Bei einer Expedition in der amerikanischen Wildnis wird der Jäger Hugh Glass von einem Bären attackiert und von seinen Begleitern zurückgelassen, im Glauben, dass er sowieso sterben wird. Anstatt aufzugeben, schlägt er sich verletzt mehrere Tausend Kilometer allein durch, um sich an denen zu rächen, die ihn ihm Stich gelassen haben. Glass hat es im 18. Jahrhundert wirklich gegeben, und sein Auftauchen, nachdem er für tot gehalten wurde, sorgte landesweit für Schlagzeilen. Auch wenn es immer wieder Geschichten und Bücher über Glass gab, war es doch erst Michael Punke, der 2002 einen Roman über diese beeindruckende Geschichte herausbrachte, und Alejandro González Inarritu, der die Geschichte 2016 auf die Filmleinwand brachte. Wir sind gespannt, ob der Siegeszug dieser besonderen Geschichte weitergeht.

 

Die wichtigsten Infos zum Roman:

 

"The Revenant- Der Rückkehrer"

von Michael Punke

PIPER Verlag

ISBN-10: 3492305652

 

Der Trailer zum Film: 

 


Verräter wie wir

16. Februar 2016

 

Vor einiger Zeit haben wir euch die Buchverfilmungen vorgestellt, die in diesem Jahr anstehen. Jetzt gibt es ein weiteres Appetithäppchen. Der Spionagethriller "Verräter wie wir" von John LeCarré läuft am 7. Juli 2016 in den deutschen Kinos an, und das mit absoluter Starbesetzung: Ewan McGregor, Naomi Harris (u.a. Fluch der Karibik, James Bond) und Damian Lewis (u.a. Homeland) sind mit dabei. Im Film verbringt der Oxford- Dozent Perry mit seiner Frau einen romantischen Urlaub in Marrakesch. Die Beiden lernen dort den Russen Dima kennen, der ihnen offenbart, dass er dank seines Jobs als Geldwäscher auf der Flucht vor Killern  ist, die ihn schnellstmöglich beseitigen wollen. Perry ist gerade zu perfekt unauffällig, um ihn nach England zu schmuggeln, und ihm dort ein neues Leben zu ermöglichen. Als dann allerdings der britische Geheimdienst auf sie stößt, gerät Perry in einen Strudel aus Misstrauen und Verrat.

Wer vor Kinostart noch das Buch lesen möchte, hier die Fakten:

 

"Verräter wie wir" von John LeCarré

416 Seiten

erschienen im Ullstein- Verlag

ISBN-13:  9783548283913

 

Und hier ist der Trailer des Films zum Buch, Kinostart ist der 7.Juli 2016.  


Trailer zu "Ein ganzes halbes Jahr"

03. Februar 2016

 

Lachen, weinen, Freude, Hoffnung, Trauer, ..... selten gab es ein Buch, dass mich so bewegte wie "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Selbst nachdem ich die letzte Seite gelesen hatte und das Buch mit einem dicken Klos im Hals zuklappte, "verfolgte" es mich noch wochenlang. Immer wieder dachte ich an die Geschichte und wie sehr es mich berührte. Am 23. Juni 2016 kommt nun endlich die Verfilmung des Bestsellers in die Deutschen Kinos und heute wurde der langerwartete englischsprachige Trailer veröffentlicht. Er hat die Vorfreude auf den Film eindeutig gesteigert.